Leitfaden für die Suche nach Baugrundstücken und deren Kauf

Dieser Leitfaden hilft Ihnen, sich Schritt für Schritt einen Überblick über die Anforderungen zu verschaffen, die für die Suche und den Kauf eines Grundstücks zum Bau eines Fertighauses im Vereinigten Königreich und in Europa gelten. Die Suche nach dem richtigen Grundstück für den Bau eines Fertighauses kann für einen Erstkäufer eine Herausforderung sein, da diese Bauweise noch recht neu ist und die Anforderungen für die meisten noch fremd sind. Die Art des Grundstücks, das für die Errichtung eines Fertighauses benötigt wird, ist jedoch ähnlich wie bei einem herkömmlichen Baugrundstück.

Ein schrittweiser Leitfaden für die Suche und den Kauf von Grundstücken:

  1. Wählen Sie einen Standort
  2. Ermitteln Sie die optimalen Grundstücksmerkmale für den Bau eines Fertighauses
  3. Konzentrieren Sie sich auf bebaubare Grundstücke
  4. Prüfen Sie, ob das Grundstück erschlossen wird
  5. Einholung von Rechtsrat
  6. Erkundigen Sie sich nach den Grundstückskosten und vergleichen Sie die Preise
  7. Kauf und Registrierung Ihrer neuen Immobilie

Wenn Sie einen Schritt nach dem anderen erledigen, werden Sie das perfekte Grundstück finden. Wo Sie mit der Baugrundstücksuche beginnen, ist eher eine persönliche Entscheidung. Sie können sich an einen örtlichen Makler wenden oder Online-Immobilienportale durchstöbern.

1. Wählen Sie einen Standort

Der Standort ist der erste Schritt, den Sie bei der Suche nach einem Grundstück berücksichtigen müssen. Der ideale Standort hängt von Ihren Vorlieben, Bedürfnissen und Ihrer persönlichen Situation ab. In den dicht besiedelten Gebieten des Vereinigten Königreichs und Europas kann es jedoch schwierig sein, ein freies Stück Land zu finden. Daher ist das ideale Baugrundstück in den meisten Fällen nicht nur unsere Traumlage, sondern ein Kompromiss zwischen unseren Präferenzen und der Verfügbarkeit auf dem Markt.

Wo ist der beste Ort, um ein Grundstück zu kaufen?

Ein guter Standort sieht für jeden Menschen anders aus, aber hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden herauszufinden, wie ein guter Standort für Sie aussieht:

Die Nähe zu wichtigen Einrichtungen: Analysieren Sie, wie wichtig es für Sie ist, in der Nähe von Lebensmittelgeschäften, Unterhaltungsmöglichkeiten oder Einkaufszentren zu wohnen. Auch wenn Sie zur Arbeit pendeln oder Kinder haben, die zur Schule gehen, legen Sie vielleicht Wert auf die Nähe zu diesen Einrichtungen.

Lieferung: Das von Ihnen bevorzugte Verkehrsmittel sollte bei der Wahl des Standorts sorgfältig berücksichtigt werden. Prüfen Sie, ob das Grundstück in der Nähe von öffentlichen Verkehrsmitteln, Autobahnen oder Fußwegen liegt.

Wohngegend: Ermitteln Sie, welche Wohngegenden am besten zu Ihnen passen, und prüfen Sie, wie sicher die Gegend ist.

 

2. Ermitteln Sie die optimalen Grundstücksmerkmale für den Bau eines Fertighauses

Die Grundstücksanforderungen für den Bau eines Fertighauses sind denen für den Bau eines traditionellen Hauses sehr ähnlich. Da Fertighäuser jedoch hauptsächlich außerhalb der Baustelle schnell und kostengünstig gebaut werden sollen, gewinnen diese Merkmale an Bedeutung.

Je flacher, desto besser: Geneigte Grundstücke erfordern zusätzliche Arbeiten, was sich in einer längeren und teureren Bauzeit niederschlägt. Eine geringe Neigung ist besonders wichtig, wenn Sie ein Fertighaus erwerben möchten.

Zugänglich: Ein zugängliches Grundstück erleichtert den Transport der Materialien und Maschinen für den Bau des Hauses, was in der Regel zu einem reibungsloseren, schnelleren und billigeren Bau beiträgt. Dennoch ist beim Bau eines Fertighauses die Zugänglichkeit von entscheidender Bedeutung, da es sich bei der Anlieferung auf der Baustelle um vorgefertigte Teile mit umfangreichen Abmessungen handelt.

Bodenbeschaffenheit: Die Beschaffenheit des Bodens bestimmt, welche Art von Fundamenten das Haus benötigt. Eine geotechnische Untersuchung kann im Zweifelsfall sehr hilfreich sein, da harte Böden nur sehr schwer ausgehoben werden können und bei sehr weichen Böden möglicherweise tief gegraben werden muss, um festen Boden zu finden. All diese zusätzlichen Arbeiten erhöhen den Gesamtpreis des Baus.

Ausrichtung: Die Ausrichtung des Grundstücks ist der Schlüssel zu einer komfortablen Wohnsituation, wenn das Haus einmal gebaut ist. Die ideale Ausrichtung des Grundstücks hängt von den klimatischen Bedingungen des Gebiets ab, in dem Sie bauen, wobei die wichtigsten Aspekte Sonneneinstrahlung, Schatten, Wind und Überschwemmungen sind.

3. Konzentrieren Sie sich auf bebaubare Grundstücke

Es gibt verschiedene Arten von Grundstücken auf dem Markt, und nicht alle sind bebaubar. Auch wenn jedes Land seine Grundstücksarten anders organisiert, so verfügen doch alle über eine Art von Bebauungsplan, in dem die Grundstücke nach der Art der Gebäude, die in diesem Gebiet errichtet werden können, klassifiziert und eingestuft werden.

Wenden Sie sich vor dem Kauf eines Grundstücks an die örtliche Planungsbehörde, um die Bebaubarkeit des Grundstücks zu prüfen und mögliche Planungsprobleme zu ermitteln. Denken Sie daran, dass Sie für eine Baugenehmigung verschiedene Vorschriften einhalten müssen, die Aspekte wie Nutzung, Größe und Höhe des Gebäudes einschränken.

Fertighaus-Grundstücksführer
Bild mit freundlicher Genehmigung von Tini: Modell Tini M

4. Prüfen Sie, ob das Grundstück erschlossen wird

Bei einem erschlossenen Grundstück handelt es sich um eine Parzelle, die bereits an die grundlegenden Dienstleistungen und Versorgungseinrichtungen wie Strom, Wasser, Abwasser und sogar Straßen angeschlossen ist. Bei der Suche nach einem Grundstück für den Bau eines neuen Fertighauses ist es sehr empfehlenswert, diese Tatsache zu berücksichtigen. Sie können durchaus ein Fertighaus auf einem nicht erschlossenen Grundstück bauen, allerdings ist der Anschluss des Grundstücks an die verschiedenen Dienste zeit- und kostenaufwändig, was Sie vorher bedenken sollten.

5. Holen Sie eine Rechtsberatung ein

Es ist immer empfehlenswert, vor dem Kauf eines Grundstücks rechtlichen Rat einzuholen, um die Risiken zu verringern. Ein erfahrener Anwalt hilft dabei festzustellen, ob es Probleme mit dem Titel oder der Beschreibung des Grundstücks gibt, ob eine Urkunde erforderlich ist und welche wichtigen Aspekte wie Schulden, Gebühren, Pfandrechte oder Sperrfristen zu beachten sind.

Welche Risiken bestehen beim Kauf von Grundstücken?

Wer sich nicht rechtlich beraten lässt, riskiert den Kauf von Grundstücken mit schwerwiegenden Problemen wie z. B.:

Streitigkeiten über die Grenzen: Einige Grundstücke sind nicht eindeutig abgegrenzt, und die Eigentümer der benachbarten Grundstücke sind sich nicht einig über die Grenzen der einzelnen Grundstücke. Es ist nicht empfehlenswert, ein Grundstück zu kaufen, bei dem diese Art von Problemen auftritt, da es oft lange dauert, bis diese Streitigkeiten beigelegt sind.

Restriktive Vereinbarungen: Ein Grundstück mit restriktiven Vereinbarungen kann Ihre Freiheit einschränken, das von Ihnen gewünschte Haus zu bauen. Vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen erworbene Grundstück keine einschränkenden Vereinbarungen enthält, und wenn doch, nehmen Sie sich die Zeit, um festzustellen, ob diese für Sie von Nachteil sein könnten.

Probleme mit dem Zugangsrecht: Der Rechtstitel des Grundstücks sollte Ihnen das uneingeschränkte Recht auf Zugang zu Ihrem Grundstück gewähren, andernfalls könnten Sie keinen legalen Zugang zu Ihrem Grundstück haben und jegliche Bauarbeiten könnten verweigert werden.

Welche Fragen sollten Sie beim Kauf eines Baugrundstücks stellen?

Bevor Sie ein Grundstück kaufen, sollten Sie sich einige Fragen stellen, die Ihnen helfen, Risiken zu erkennen:

  • Warum verkauft der Grundstückseigentümer das Grundstück?
  • Gibt es bereits Probleme mit dem Grundstück?
  • Gibt es irgendwelche Beschränkungen, die eine zukünftige Entwicklung einschränken könnten?
  • Sind die Grenzen klar und legal definiert und/oder markiert?
  • Liegt eine Baugenehmigung vor?
  • Welche Zugangsrechte gibt es?
  • Ist das Grundstück ordnungsgemäß an die Grund- und Versorgungsdienste angeschlossen?
  • Was ist in den städtischen Plänen für die Zukunft des Viertels vorgesehen?

6. Erkundigen Sie sich nach den Grundstückskosten und vergleichen Sie die Preise

Die Kosten für Grundstücke sind sehr unterschiedlich, da es viele Aspekte gibt, die ihren Wert beeinflussen. Der Standort hat im Allgemeinen einen großen Einfluss auf den Kaufpreis. Daher ist es sehr hilfreich, sich über den Durchschnittspreis in der Region zu informieren, wenn man die Preise vergleicht und über den endgültigen Verkaufspreis verhandelt.

Alle zuvor genannten Aspekte wirken sich jedoch direkt auf den Wert aus:

Flache Flächen sind im Allgemeinen teurer: Grundstücke mit flachem Gelände und guten Bodenverhältnissen sind oft teurer. Dennoch lohnt sich das im Allgemeinen, da die Bauarbeiten reibungsloser verlaufen.

Bebaubare, erschlossene Grundstücke sind oft teurer: Ebenso sind Grundstücke mit erteilter Baugenehmigung, Zugang zu Dienstleistungen und geringeren Einschränkungen in der Regel gefragter und daher teurer. Dennoch sind sie eine gute und sichere Investition.

Grundstücke mit rechtlichen Problemen können günstiger sein: Seien Sie allerdings vorsichtig bei überraschend niedrigen Preisen, denn es könnten rechtliche Probleme damit verbunden sein.

7. Kaufen und registrieren Sie Ihr neues Baugrundstück

Wenn Sie das ideale Grundstück für den Bau Ihres neuen Fertighauses gefunden haben und sich über die Kosten und Bedingungen im Klaren sind, ist es an der Zeit, es zu kaufen. Wenn Sie Eigentümer des Grundstücks werden, sollten Sie es registrieren lassen und einen Eigentumsplan erstellen lassen. Im Vereinigten Königreich und in einigen europäischen Ländern ist die Grundbucheintragung zwar nicht zwingend vorgeschrieben, doch kann sie von der Bank verlangt werden, wenn Sie einen Immobilienkredit beantragen und in Anspruch nehmen wollen.

Wo Sie nach Grundstücken suchen können

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Grundstückssuche: Sie können sich an örtliche Immobilienmakler wenden, Zeitungen und Zeitschriften konsultieren oder, was heutzutage häufiger der Fall ist, online recherchieren. Eine Online-Suche gibt Ihnen einen Überblick darüber, was in Ihrer Region verfügbar ist und wie viel die Grundstücke kosten.

Hier sind einige Websites, auf denen Sie als einheimischer oder ausländischer Käufer Grundstücke finden können:

Grundstücke im Vereinigten Königreich kaufen

Rightmove – https://www.rightmove.co.uk
BuildStore PlotSearch – https://plotsearch.buildstore.co.uk/findingland/

Grundstücke in Frankreich kaufen

SeLoger construire – https://www.seloger-construire.com/projet-construction/terrain/pays/france
PAP Particuler à Particuler – https://www.pap.fr/annonce/vente-terrains

Grundstücke in Spanien kaufen

terrenos.es – https://terrenos.es
Landex – https://www.landex.es

Grundstücke in Europa kaufen

Properstar – https://www.properstar.com
Tranio – https://tranio.com/europe/land/

Kontakt

Compare listings

Vergleichen