Modulhäuser – Anforderungen für eine erfolgreiche Lieferung

Die gesamte Konstruktion des Modulhauses ist so koordiniert, dass alle Anforderungen an den Transport integriert sind: Jedes Modul ist so konzipiert, dass die Abmessungen den Transport ermöglichen, und die Struktur ist so stabil gebaut, dass sie den Belastungen während des Transports standhält. Die meisten Hersteller von Modulhäusern in Europa und im Vereinigten Königreich gehen bei der Lieferung der Module vom Werk zum Grundstück ähnlich vor. In der Regel wird jedoch jedes Projekt individuell bewertet, um die Konstruktion des Modulhauses an die Gegebenheiten des Lieferwegs anzupassen.

modulare Hauslieferung
Bildnachweis: Akso Haus OÜ

Wie werden die Modulhäuser zur Baustelle transportiert?

Die meisten Hersteller von Modulhäusern liefern die Module auf dem Straßenweg zum Grundstück, und der standardisierte, modulare Bauprozess ist so konzipiert, dass er den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung gerecht wird. Eine der wichtigsten Anpassungen besteht in der Begrenzung der Abmessungen der Module, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Diese Größen variieren leicht von Projekt zu Projekt, aber in Europa und im Vereinigten Königreich sind sie etwa 5,3 Meter breit, 14,5 Meter lang und 3,8 Meter hoch [1].

Die Lieferung auf dem Straßenweg erfolgt per Lkw mit Schwerlastanhängern unterschiedlicher Größe, die sowohl an die Module als auch an die Straßenverhältnisse angepasst sind. Das Modulhaus-Unternehmen Akso Haus beispielsweise verwendet für den Transport seiner schwersten Module Anhänger mit einer Länge von bis zu 25 Metern, kann aber auch auf 22 Meter lange Schwerlastanhänger zurückgreifen, wenn die eingeschränkte Zugänglichkeit des Grundstücks dies erfordert [2].

In einigen besonderen Situationen mit eingeschränkter Zugänglichkeit können andere Transportmittel erforderlich sein:

  • Frachtschiff: Die Lieferung eines Modulhauses per Schiff ist durchaus üblich, wenn die Module auf einen anderen Kontinent oder eine Insel geliefert werden. Die Verwendung eines Ro-Ro-Schiffs (Roll-on/Roll-off) ist für lange Strecken sehr praktisch, da das Manövrieren des Moduls begrenzt ist. Die Module verlassen das Werk auf einem Schwerlastanhänger, der später auf die Fähre gebracht wird, und erst am Zielort werden die Module entladen [3].
  • Bahn: Die Lieferung der Module per Bahn ist zwar möglich, wird aber nicht häufig gewählt. Es ist selten, dass sowohl die Herstellerfirma als auch das Grundstück an der Schiene liegen. Daher müssten die Module zusätzlich auf der Straße zum und vom Bahnhof transportiert werden. Die Module müssten mehrmals manövriert werden, wodurch die Gefahr einer Beschädigung bestünde, was die Kosten in die Höhe treiben und den Transport auf der Schiene weniger bequem machen würde [4].
  • Hubschrauber: Dies ist ein sehr seltenes Verfahren, da es zu teuer und zu komplex ist, obwohl immer noch die Möglichkeit besteht und einige Hersteller sich bei Bedarf dafür entscheiden. Extrem unzugängliche Orte, wie z. B. der Gipfel eines Berges, können dank Lösungen wie der Anlieferung per Hubschrauber von den Vorteilen der Off-Site-Bauweise profitieren [4].

Es ist zwar möglich, ein Modulhaus mit verschiedenen Transportmitteln zu liefern, aber nicht alle Hersteller bieten alle Möglichkeiten an. In den meisten Fällen ziehen die Modulunternehmen nur die Lieferung auf der Straße in Betracht. Wenden Sie sich jedoch immer an Ihren Hersteller, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren, wie Ihr Modulhaus zu Ihnen gelangen kann.

Anforderungen und Einschränkungen beim Transport von Modulhäusern

Um den Erfolg der modularen Hauslieferung zu gewährleisten, ist es wichtig, die Transportroute sorgfältig zu planen und vorzubereiten. Der Anhänger, auf dem das Modul transportiert wird, hat beträchtliche Ausmaße, und obwohl die Größe der Module so begrenzt ist, dass sie auf den meisten Straßen transportiert werden können, ist nicht jede Straße dafür geeignet. Das erste Element, das bei der Planung der Route zu berücksichtigen ist, sind die Abmessungen der Straßen.

Die Straßen sollten auf dem gesamten Weg von der Fabrik bis zum Grundstück breit genug sein und keine scharfen oder engen Kurven haben. Die Mindestbreite für diese Art von Lastkraftwagen beträgt 3,5 Meter [1], wobei dieser Wert in Kurven bis zu einer Breite von mindestens 7,2 Metern ansteigt [3]. Außerdem sollten die von den Lastwagen befahrenen Straßen völlig frei von die Breite oder Höhe einschränkenden Hindernissen sein, da diese die Module beschädigen oder sogar die Lieferung gefährden könnten.

Einige Hindernisse, wie z. B. Bäume oder Zäune, können vor der Auslieferung des Moduls beseitigt werden, doch sollten alle möglichen Einschränkungen im Voraus sorgfältig geprüft werden. Die schwierigsten Hindernisse sind in der Regel diejenigen, die die Fahrbahnhöhe verringern, da es in der Regel keine Möglichkeit gibt, sie zu umgehen. Die Mindesthöhe für die Lieferung von Modulen beträgt 4,5 Meter [6], so dass auf Elemente wie Tunnel, Brücken oder Stromleitungen besonders geachtet werden muss.

Vor-Ort-Bedingungen für modulare Hauslieferungen

Sobald die Module auf dem Grundstück ankommen, werden sie mit einem Kran auf den Fundamenten zusammengesetzt, um den Bau des Modulhauses abzuschließen. Angesichts der Größe und des Gewichts der Module muss der Kran in einem Bereich mit ausreichend Platz zum Manövrieren stabilisiert werden. Die für den Kran benötigte Fläche beträgt etwa acht mal acht Meter [6].

Der Zusammenbau der Module ist in der Regel recht einfach, da die vorgefertigten Module bereits mit allen Verbindungen und Anschlüssen geliefert werden [7]. In der Regel werden sowohl der Modultransport als auch das Manövrieren des Krans von spezialisierten Unternehmen durchgeführt. In den meisten Fällen werden diese jedoch von dem Hersteller des modularen Hauses in Auftrag gegeben und überwacht, der auch bei den Montage- und Fertigstellungsarbeiten anwesend ist.

Kran für modulare Hauslieferung vor Ort
Bildnachweis: Cube https://casasprefabricadascube.com/

Wie viel kostet der Versand eines Modulhauses?

Die Kosten für den Transport jedes einzelnen Moduls von der Fabrik zum Grundstück auf der Straße betragen in Europa und im Vereinigten Königreich etwa 8,11 €/km [6]. Dieser Preis kann jedoch von einem Projekt zum anderen leicht schwanken, je nach Transportweg, den Schwierigkeiten auf den Straßen oder der Art der eingesetzten Fahrzeuge. Der Hersteller Frame House zum Beispiel erklärt, dass die Gebühren für den Versand eines Hauses je nach Zielort und Route variieren können [1].

In der Regel entwirft der Hersteller das Lieferkontingent, das vom Verladen der Module auf den Anhänger bis zum Manövrieren des Krans und der Montage reicht. Zusätzliche Dienstleistungen, wie z. B. die zu Beginn des Bauprozesses durchgeführte Transportbeurteilung, sind jedoch in der Regel nicht im Kostenvoranschlag für die Lieferung enthalten und werden in der Regel zu Beginn separat berechnet. Dennoch entscheiden sich die meisten Hersteller dafür, diese Kosten zu erstatten, indem sie sie von den Baukosten abziehen [6].

Referenzen:
[1]Wie groß sind vorgefertigte Module und wie werden sie transportiert ProNor Baltics http://pronor.ee/how-big-are-prefab-modules-and-how-are-they-transported/
[2]Akso Haus (2022, August 24) Modulhaus Transport und Transportübersicht https://www.aksohaus.ee/en/modular-house-transportation-and-transportation-survey/
[3]Akerman, I. und Jonsson, R. European modular system for road freight transport – experiences and possibilities Report 2007:2 E TFK – TransportForsK AB https://unece.org/DAM/trans/wp24/wp24-presentations/documents/pres08-11.pdf
[4]Agha, A., Shibani, A., Hassan, D., und Zalans, B. (2021) Modular Construction in the United Kingdom Housing Sector: Barriers and Implications Journal of Architectural Engineering Technology, 10(2), [236]. https://doi.org/10.4172/2168-9717.1000236/
[5]Bertram, N., Fuchs, S., Mischke, J., Palter, R., Strube, G., und Woetzel, J. (2019, Juni) Modulares Bauen: Vom Projekt zum Produkt McKinsey & Company
[6]Blokki Gebäude – FAQ Blokki https://www.blokki.cz/en/faq#:~:text=transport%20and%20unload
[7]Montage Fertighaus Rahmenhaus Hersteller https://prefabhome.eu/en/transport-and-montage/montage

 

Kontakt

Compare listings

Vergleichen